• Tilda Apfelkern Serie

    Tilda Apfelkern Serienstart

  • Tilda Apfelkern und Schnecki

    Tilda und Schnecki

  • Tilda Apfelkern und Rupi

    Tilda und Rupert

  • Tilda Apfelkern und Robin

    Tilda und Robin Rotkehlchen

  • Tilda Apfelkern und Molly

    Tilda und Molly

  • Tilda Apfekern. Rupert und Eichhörnchen

    Rupert und die Eichhörnchens

snöfrid aus dem Wiesental

Snöfrid aus dem Wiesental (1). Die ganz und gar unglaubliche Rettung von Nordland

Ein Snöfrid hat es eigentlich gern ruhig. Aber wenn mitten in der Nacht drei Feen-Männlein vor der Tür stehen, kann das nur eins bedeuten: Mehr Aufregung, als Snöfrid lieb ist. Prinzessin Gunilla ist entführt worden – und Snöfrid soll angeblich genau der Richtige sein, um sie zu retten. Dazu muss er wohl zu einer langen, abenteuerlichen Reise aufbrechen, gemeinsam mit treuen Gefährten gefährliche Gefahren überstehen und die miesen, fiesen Trolle aus Nordland vertreiben. Und ehe er sich’s versieht, beginnt für Snöfrid ein ganz und gar unglaubliches Abenteuer …

Snöfrid_Nebelinseln

Snöfrid aus dem Wiesental (2). Die ganz und gar abenteuerliche Reise zu den Nebelinseln

Eigentlich hat es ein Snöfrid gerne ruhig. Und Abenteuer liegen ihm ganz und gar nicht. Doch plötzlich verspürt Snöfrid etwas Seltsames. Ist das etwa Fernweh? Oder gar Abenteuerlust? Als ihm dann auch noch die Wildgänse auf ihrer Reise eine geheimnisvolle Botschaft überbringen, wird Snöfrid klar, dass wieder mal ein Held gebraucht wird. Denn eine Welt droht zu versinken! „Hm“, meint Snöfrid, was sicher heißen soll: „Also gut. Dann rette ich die mal eben.“ Und ehe er sich’s versieht, segelt Snöfrid einem neuen Abenteuer entgegen. Aber er hätte nie geglaubt, dass es so stürmisch, wild und gefährlich wird …

Schmachtl_Snoefrid_3

Snöfrid aus dem Wiesental (3). Das ganz und gar fantastische Geheimnis des Riesenbaumes

Snöfride haben es gern ruhig. Eigentlich. Doch als die Nordlandbauern Snöfrid aus dem Wiesental vertreiben, muss er zu einer gefährlichen Reise in die lautlosen Wälder aufbrechen, um Asgrimur zu warnen. Nicht lange, und Snöfrid findet sich am Fuße eines sagenhaft mächtigen Baums wieder, zwischen dessen Ästen sich Trolle, Einhörner und andere fantastische Wesen tummeln. „Hm“, meint Snöfrid und hat damit richtig erkannt, dass er wieder einmal direkt vor einem neuen Abenteuer steht.

Aber nie hätte Snöfrid auch nur geahnt, wie unglaublich das Geheimnis sein würde, das oben in der Baumkrone auf ihn und die anderen Snöfride wartet …


Schmachtl_Snoefrid4

Snöfrid aus dem Wiesental (4). Die ganz und gar heldenhafte Suche nach den drei Siegeln

Eigentlich liebt Snöfrid die Ruhe. Doch ein echter Held braucht eben auch ein bisschen Aufregung, und so zögert Snöfrid keine Minute, als er vom Ältestenrat losgeschickt wird. Das ganze Nordland ist in größter Gefahr! Überall tauchen plötzlich fiese Trolle auf. Wollen sie den König der Feenmännlein vertreiben? Und was hat es mit dem Verschwinden der Jahreszeiten auf sich? „Hm“, überlegt Snöfrid und stürzt sich gemeinsam mit seinen Gefährten ganz und gar heldenhaft und ebenso furchtlos in sein bisher spannendstes Abenteuer.

Snöfrid zum Selberlesen

Schmachtl_Snoefrid

Snöfrid aus dem Wiesental. Das wahrlich große Geheimnis von Appelgarden

Der erste Snöfrid-Band mit großer Schrift und kurzen Kapiteln zum Selbstlesen für Leser ab dem 2. Lesejahr.

Was gibt es Schöneres als ein Schüsselchen Haferbrei mit Apfelmus am Morgen? Aber das gibt’s doch nicht! Im gesamten Wiesental ist kein einziger Apfel aufzutreiben. „Hm“, sagt Snöfrid und meint damit natürlich: „Da wartet wohl wieder einmal ein Abenteuer auf mich.“ Das führt Snöfrid zu einer mächtigen Biberburg, in die legendäre Hafenstadt Appelhavn und schließlich in den letzten Winkel des Wiesentals: an den geheimnisvollen Ort Appelgarden. Und dort macht er eine wahrlich riesenhafte Entdeckung!

71522-3_Schmachtl_Snöfrid-Zweitleser-2.indd

Snöfrid aus dem Wiesental (2). Das wahrlich sagenhafte Rätsel der Trolle

Der zweite Snöfrid-Band mit großer Schrift und kurzen Kapiteln zum Selbstlesen für Leser ab dem 2. Lesejahr.
Eigentlich weilen Snöfrid und der wunderkleine Kauz Björn gerade in den Ferien … stünden da nicht plötzlich drei kleine Nörli vor Snöfrids Tür. Und sie haben etwas wahrhaft Ungeheuerliches zu berichten: Ein furchteinflößender Schatten entführt zu nächtlicher Stunde ihre Schafe – ein Schatten, der aussieht wie Snöfrid selbst! „Hm“, brummt Snöfrid und steckt mal wieder mitten in einem atemberaubenden Abenteuer, in dessen Verlauf ihm ganz und gar ungeahnte Dinge seiner eigenen Snöfrid-Familie zu Ohren kommen …